Aktiv im Sommer

Frische Bergluft und angenehme Temperaturen, faszinierende Wanderungen und herrliche Ausblicke, radeln, schwimmen und Kultur genießen – das ist Sommer in Lech am Arlberg.

Grüne Wiesen, Berge und mehr

Wenn die weiße Pracht weicht, kommen grün-satte Wiesen zum Vorschein, die zum Wandern einladen. Schroffe Felsen, ausgewiesene Klettersteige für Profis und spielerische Klettergärten locken ebenso wie insgesamt 54 Kilometer lange Trails, E-Bike-Routen oder kristallklare Gewässer zum Fischen. Golfer kommen genauso auf ihre Kosten wie Yoginis oder Wasserratten, die im erst 2020 neu eröffneten Waldschwimmbad ihre Runden drehen können. Was auch immer das aktive Sommerherz begehrt, holen Sie sich auf jeden Fall die Lech Card, mit der Sie freie Fahrt auf Bergbahnen und in Wanderbussen sowie freien Zutritt ins Waldschwimmbad, auf Tennisplätze und in Museen haben.

Und wem es draußen zu heiß ist, der kann sich Sommer wie Winter im sport.park.lech körperlich mehr oder weniger verausgaben: im Fitnessstudio, beim Bowlen, Tennis, Badminton, Volley-, Hand- oder Fußball.

Was Lech und Umgebung im Sommer sonst noch bietet, erfahren Sie vor Ort oder vorab hier.

Kultur pur

Und nicht nur sportlich können Sie aktiv werden, auch kulturell hat Lech viel zu bieten: Ob musikalischer Bergsommer oder ein Besuch im Museum – vom Huber Hus über das Lechmuseum bis zum Skyspace Lech, der nicht nur im Winter faszinierende Lichtblicke verspricht. Ob Philosophicum, Literararicum oder Medicinicum, ob Arlberg Classic oder Oldtimer Ralley, ob Kräuterwanderungen, Shopping oder einfach einmal nichts tun.